Appreciative Inquiry

Die Methode des Appreciative Inquiry (AI) unterstützt bei der Entwicklung von Netzwerken und Organisationen entlang bestehenden Stärkefeldern.

AI kann genutzt werden, um das Bild einer gemeinsamen, erwünschten Zukunft zu entwickeln. Dieses Zukunftsbild basiert auf den Stärken und Erfolgen der Vergangenheit und setzt damit wirksame Veränderungen in Gang.

AI arbeitet mit Mischungen aus Interviews und Vergemeinschaftung von Teilergebnissen im Plenum.

AI kann sowohl bei sehr kleinen als auch bei sehr großen Gruppen (mehr als 1000 TeilnehmerInnen) eingesetzt werden. AI läuft typischerweise in fünf Phasen ab: